Archiv 2018

Das neue Wohnmobil

Seit ein paar Wochen haben wir nun das neue Wohnmobil – ein HYMER B678. Leider war noch keine Zeit für ein ausführliches Video dazu. Aber in den nächsten beiden Wochen werden wir dies nachholen.

Vorab schon mal ein paar Fotos …

Leistungen für “unterwegs arbeiten” festlegen

Fragen Sie Herrn Mayer …

Es ist zwar noch lange hin bis wir wirklich losziehen. Aber einige Dinge brauchen auch ihre Zeit. So der Aufbau eines neuen Business.

Wenn wir dann unterwegs sind, könnte ich meine Kurse & Workshops für Foto und Bildbearbeitung in ganz Deutschland ausschreiben. Aber dazu müsste ich bestimmte Zeiträume festlegen, zu denen ich an diesen Orten bin. Das möchte ich aber eigentlich nicht. Die Freiheit ginge dadurch verloren, so lange irgendwo zu bleiben, so lange wir möchten.

Dadurch kam mir die Idee wenigstens individuell als Coach zu arbeiten.

Bedeutet: Man kann sich mit jeglichem Problem an mich wenden, egal ob Fototechnik, Fotografie, Software, Bearbeitung, Organisation, Präsentation oder Bildauswahl und Beurteilung. Je nach Fall melde ich mich dann telefonisch, per Skype oder Teamviewer um das Problem zu lösen.

Das Ganze ist erstmal kostenlos gegen eine freiwillige Spende. Damit umgehe ich übrigens nicht die Versteuerung. Ich melde die Spenden ganz normal als Einnahme an und kann auch Quittungen schreiben für Firmen.

Wer will es probieren?

Einfach eine Mail mit den Fragen und Wünschen senden an
frage@herr-mayer.de

 

Datenspeicherplatz für meine Fotos und Filme von unterwegs

Heute beschäftige ich mich mit einem speziellen Thema für Fotografen, die unterwegs als Digitale Nomaden leben. Wo speichere ich meine Fotos und Filme – und wir sprechen hier von mindestens 20 TB (Terrabyte), die Verlust- und Diebstahlsicher gespeichert werden müssen.

Auf das Thema bin ich gestoßen, als ich mir das neue Lightroom CC von Adobe angesehen habe. Dort ist die Speicherung der Fotos nur noch in der Cloud möglich. Es gibt 1 Terrabyte dazu gratis.

Die Frage ist für mich: Was fange ich mit einem Terrabyte an? Ich benötige mindestens 20 TB.

Weiterlesen

Die erste “richtige” Aktion speziell für unsere Auswanderung ins Wohnmobil – Autokauf

Am Freitag vor 2 Wochen waren wir einkaufen. Brot, Wurst, ein Pulli und noch was? Ach ja, ein neues Auto!

Eigentlich wollten wir einige Händler von verschiedenen Automarken in Göppingen abgrasen um nach dem kleinsten Auto zu suchen, das gut auf unseren Hänger am Wohnmobil passt. Aber schon am ersten sind wir hängen geblieben und haben eine Daimler S-Klasse Jahreswagen gekauft.

Das Fahrzeug haben wir am Montag abgeholt und sind schon damit unterwegs …

Näheres dazu seht Ihr in unserem Youtube-Video ….

Viel Spaß beim anschauen!

Zusammenfassung unserer Erfahrungen auf der CMT 2018

 

In diesem Beitrag haben wir unsere Erfahrungen aus den Recherchen auf der CMT 2018 in Stuttgart und die sich daraus ergebenden Änderungen unserer Vorstellungen und Wünsche für unser neues Wohnmobil zusammen gefasst. Immer darauf ausgerichtet, dass wir ab 2019 ausschließlich darin leben werden.

Das Youtube-Video dazu

Wir waren also an zwei verschiedenen Tagen auf der CMT in Stuttgart und haben uns sehr viele unterschiedliche Wohnmobile angeschaut. Am 1. Tag ging es vor allem darum, welche Hersteller überhaupt in Frage kommen, da unser Budget ja nun einen bestimmten Betrag nicht übersteigen darf. Ist ein bißchen so wie ein Haus kaufen, was wir im gewissen Sinne ja auch tun.

Weiterlesen

2. Tag auf der CMT – das erste Modell in der engeren Wahl – CARADO I 447

Am zweiten Tag auf der CMT haben wir uns vor allem um weitere Informationen zu denen am Sonntag ausgesuchten Wohnmobilen gekümmert.

In die engere Wahl sind gekommen, jeweils mit Queens- und Einzelbetten:

1. CARADO – Vollintegriert, I 447

Hier geht’s zum Video auf Youtube – CARADO

2. ETRUSCO – Vollintegriert, I 7400

Hier geht’s zum Video auf Youtube – ETRUSCO

Beide Hersteller sind in der Hymergruppe beheimatet und dort im Einsteigersegment angesiedelt. CARADO wird in Deutschland, ETRUSCO in Italien gebaut.

Weiterlesen

1. Tag auf der CMT 2018

Am Sonntag waren wir auf der CMT, um uns einen Überblick über den aktuellen Wohnmobilmarkt zu verschaffen. Wie immer auf einer solch großen Messe, erschlägt einen das Angebot. Man muss schon strukturiert vorgehen und die Angebote, die in Frage kommen, gezielt auswählen. Aber auch alles, was nicht in Betracht kommt (oft aus Kostengründen), ausblenden.

So suchen wir gezielt nach Vollintegrierten Wohnmobilen in der Preisklasse bis 80.000 Euro. Das läge zwar schon über unserem Budget, aber als Vorführ- oder Messefahrzeug kann man manchmal ein Schnäppchen machen.

Weiterlesen

Unser Hymer Wohnmobil – 25 Jahre alt

Das ist unser 25 Jahre altes Wohnmobil. Bisher hat es tadellos gespurt und wir hatten keine Probleme. Die große Schwierigkeit ist aber das Alter und die Ersatzteilbeschaffung. Das letzte Radlager musste aus zwei Ländern in Einzelteilen zusammengekauft werden. In Deutschland sicherlich kein Problem, aber auf der großen Reise kann das schnell ins Geld gehen und alle Pläne sprengen. Deshalb planen wir dieses Jahr noch ein Wohnmobil zu kaufen. Ob es ein Neues wird oder ein Gebrauchtes, wird sich auf der CMT zeigen.

Weiterlesen