Kleine Arbeiten, sonst ruhiger Tag

Kleine Arbeiten, sonst ruhiger Tag

25.03.2020
Kleine Arbeiten, sonst ruhiger Tag

Wie jeden Tag nehmen wir uns ein paar Dinge vor, die wir heute erledigen wollen: aufräumen, staubsaugen, Heckgarage neu einräumen, am Video weiter arbeiten und noch einiges mehr … und wir (fast) immer schaffen wir nur die Hälfte. Aber das ist auch OK, denn wir haben keinen Druck.

Gedanklich haben wir uns damit abgefunden, dass wir bis mindestens Ende April hier festsitzen werden. Trotzdem verbringen wir 2-3 Stunden am Tag damit, uns auf dem Laufenden über die sich immer verändernde Situation zu halten. Das heißt Radio/Fernsehen verfolgen und Webseiten von Botschaften, Fährgesellschaften und einschlägigen Seiten checken sowie den ganzen Tag über die speziellen WhatsApp-Gruppen verfolgen.

Für alle, die mit Nachdruck auf Ihre sofortige Ausreise hinarbeiten die Gruppe „Wohnmobil Ausreise Marokko“ mit ca. 250 Teilnehmer und für alle, die das etwas lockerer sehen die Gruppe „Wagenburg Marokko“ mit ca. 150 Teilnehmern. Die Letztere bildet eher unsere Linie ab. Das heißt aber nicht, dass wir nicht ausreisen wollen. Aber nicht um jeden Preis. Sondern nur, wenn die Überfahrt und die Weiterfahrt nach Deutschland gesichert ist. Bis dahin gilt immer noch unser Motto: Da wir kein Haus/Wohnung in Deutschland mehr haben ist es eigentlich egal, wo wir auf einem Wohnmobilstellplatz stehen: Allein bei Regen und in der Kälte in Deutschland oder hier bei 25 Grad in der Sonne mit Pool und sehr guter Versorgung.   

web22323336

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: