Endlich – auf nach Dänemark

Endlich – auf nach Dänemark

13.08.2019
Grenze nach Dänemark – Börsemose

Endlich geht’s los: Wir überqueren die Grenze nach Dänemark. So richtig bewusst ist es noch nicht, dass wir nicht in Urlaub fahren, sondern „unterwegs leben“ werden. Am meisten führen uns fremde Gesprächspartner das vor Augen.

Unser erstes Ziel ist der Südwesten von Dänemark. Natürlich direkt am Meer. Denn das zieht uns immer wieder an. Wir kommen eben aus einer bergigen Gegend, in der „Meer“ nicht alltäglich ist. 

Camping Börsemose ist ein Volltreffer. Übernachten direkt in den Dünen. Die Ausmaße des Platzes werden uns erst im Laufe unseres Aufenthaltes bewusst. Hinter jeder Sanddüne liegen weitere Stellplätze.

Wir verbringen die ersten ruhigen Tage seit langem. Ohne Termine. Ohne irgendwelche Punkte, die abgearbeitet werden sollten.

Abends machen wir ein tolles Picknick mit selbst gemachten Fleischküchle (Buletten) und Kartoffelsalat und natürlich einem Gläschen Sekt.

Dazu ein kleines Video an die Familie. Vor allem an die Krummbek‘er, bei denen wir fast 4 Wochen mit den letzten Vorbereitungen verbracht haben. 

Das Youtube-Video dazu …

web22323336

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: