Die Weiterentwicklung der Idee

Die Erfüllung eines Lebenstraumes …

WOW, “Lebenstraum” – ein starkes, aber auch schon ganz schön abgedroschenes Wort. Wünsche und Träume sind doch eher was für Märchen aus 1001 Nacht.

Wer kann sich schon seinen Traum erfüllen?

Was ist überhaupt ein Lebenstraum?

Und passt man diesen Traum nicht irgendwann seinen Möglichkeiten an?

Gedanken über den “Ruhestand”
haben wir uns schon vor über 10 Jahren gemacht. Damals wollten wir unsern Lebensabend in Namibia, Botswana und Südafrika verbringen. Durch 20 Reisen nach Afrika waren dafür bereits gute Voraussetzungen geschaffen.

Manchmal kommt es anders
als man denkt. Die Pläne wurden durch die schwere Krankheit von Uwe fast unmöglich. 2010 wurde bei ihm ein Tumor in der Bauchspeicheldrüse festgestellt. Die komplette Bauchspeicheldrüse, die Galle und ein Teil des Magens mussten entfernt werden.

Gesundheitlich wäre der Plan noch durchführbar. Der durch die Operation entstandene Diabetes und die dauerhafte Einnahme von Tabletten zur Verdauung und Fettaufspaltung machen aber einen Wechsel der Krankenkasse unmöglich. Und das wäre für einen Aufenthalt außerhalb der EU nötig.

Der neue Plan
entstand dann nach und nach. Die Idee war, mit dem ersten, 2014 gekauften Wohnmobil ausgedehnte Reisen durch Europa zu unternehmen mit dem Ziel, uns für jeweils 8 Wochen im Sommer in Skandinavien bis zum Nordkap sowie im Winter in Spanien/Portugal aufzuhalten.

Die Finanzierung
wurde dann ein zentrales Thema. In vielen Gesprächen über die Möglichkeiten und deren Finanzierung wurde eine neue Idee immer präsenter:
Warum geben wir unsere Wohnung nicht ganz auf?
Warum das ganz Jahr zahlen für ein paar Wochen Nutzung?

Die zeitliche Freiheit
für unser Projekt erhalten wir nur durch zwei Ereignisse: Uwe ist seit Oktober 2018 bereits in Rente und Tini erhält von Ihrem Arbeitgeber die Möglichkeit, ab Juli 2019 in die Altersteilzeit zu gehen. Das heißt leider nicht, dass wir finanziell total unabhängig sind, aber zumindest ist das Auskommen ohne laufende Kosten für eine Wohnung gesichert.

Die Umsetzung …

Die Dokumentation als BLOG und VIDEO